Grundel-Spezial

Wir haben eine große Vorliebe für Grundeln und versuchen, Ihnen eine möglichst vielfältige Auswahl dieser interessanten Fische anzubieten. Obwohl in den Fachzeitschriften sowie im Internet in den vergangenen Jahren eine Menge Artikel über Grundel erschienen sind, ist das Wissen über sie in der allgemeinen Aquaristik immer noch sehr begrenzt.

Rhinogobius henchuensis jetzt bei uns auf Bestellung 12,95€/St.

Rhinogobius henchuensisRhinogobius henchuensis

Diese Tiere stammen vom südlichen Teil der Insel Taiwan sowie vom gegenüberliegenden Teil des chinesischen Festlands. Während die Männchen ca. 7 cm lange werden, bleiben die Weibchen ein Stückchen kleiner. Die Tiere sind untereinander recht friedlich, so dass man sie problemlos in der Gruppe halten kann. Sie lassen sich problemlos mit Frostfutter ernähren, mit etwas Fingerspitzengefühl kann man sie sich auch an Trockenfutter gewöhnen. Obwohl sie keine spezialisierten Fischfresser sind, sollte man sie sicherheitshalber nicht mit Fischen unter 3 cm Länge vergesellschaften. Taiwan zählt man bereits zu den Subtropen, allerdings kann es auch hier in den Wintermonaten zu Kälteeinbruchen kommen. Darum sind die Tiere darauf eingestellt, auch einige Wochen bei niedrigen Wassertemperaturen bis zu 12°C zu überdauern. Die optimalen Haltungstemperaturen für die taiwanesischen Arten liegen bei 18°C bis 23°C. Achten Sie darauf, dass die Wassertemperaturen auf Dauer nicht über 25°C steigen. Dies gilt auch für die folgenden Grundelarten von Taiwan.

Rhinogobius nantaiensis jetzt bei uns auf Bestellung 12,95€/St.

Rhinogobius nantaiensis

Auch diese Grundelart stammt vom südlichen Taiwan. Ihre Haltungsansprüche sind mit denen von Rhinogobius henchuensis identisch.

Zwergdrachengrundel (Schistmatogobius ampluvinculus) jetzt bei uns auf Bestellung 12,95€/St.

ZwergdrachengrundelZwergdrachengrundel

Mit einer Endgröße von etwas über 3 cm gehört diese Art zu den Grundel-Zwergen. Neben Taiwan kommt sie auch auf einigen der japanischen Inseln vor. Zur artgerechten Pflege benötigen sie feinen Sand, in den sie sich eingraben können. Einige Grundelhalter haben die Erfahrung gemacht, dass sie erst in Gesellschaft von anderen, friedlichen Grundelarten so richtige aufblühen und ihre Scheu verlieren. Wir empfehlen hierzu Algengrundeln der Gattung Stiphodon und für die oberen Wasserschichten den Gepunkteten Zwergregenbogenfisch (Pseudomugil gertrudae) oder den Gabelschwanz Regenbogenfisch (Pseudomugil furcatus). Füttern Sie sie mit feinem Frost- und Lebendfutter.

Schismatogobius roxasi jetzt bei uns auf Bestellung 6,90€/St.

Schismatogobius roxasi

Die Haltungsansprüche dieser nur selten importierten Art sind identisch mit denen von Schismatogobius ampluvinculus.

Neonblaue Algengrundel (Stiphodon atropurpureus) jetzt bei uns auf Bestellung 16,90€/St.

Neonblaue AlgengrundelNeonblaue Algengrundel

Das sehr großes Verbreitungsgebiet der Gattung Stiphodon reicht von Indonesien über China, Japan und Taiwan bis hin zu vielen Inseln in der Südsee. Ihr Lebensraum sind kleine, direkt ins Meer mündende Bäche und Flüsse, die oft eine starke Strömung aufweisen. Auch im Aquarium fühlen sie sich in starker Strömung am wohlsten, je stärker um so besser! Am liebsten ernähren sie sich von Kieselalgen, die sie den ganzen Tag von Steinen, Wurzeln und großflächigen Blättern fressen. Einige Grundelprofis züchten für ihre Tiere sogar extra Kieselalgen in kleinen Aquarien auf der sonnigen Fensterbank. Doch für eine erfolgreiche Haltung ist das nicht unbedingt notwendig. Mit Spirulinatabletten sowie Kelp- und Brennesselsticks kann man die Tiere auch ohne Kieselalgen dauerhaft gesund ernähren.

Neonrote Algengrundel (Stiphodon elegans) jetzt bei uns auf Bestellung 16,90€/St.

Neonrote AlgengrundelNeonrote Algengrundel

Die Haltungsansprüche dieser Grundelart sind mit denen der Neonblauen Algengrundel identisch.


Copyright © Aquaristikcenter Neuss | LWS-Webdesign