Glühkohlen-Maulbrüter

Astatotilapia nubila jetzt bei uns auf Bestellung 9,95€/St.

powered by

Ähnlich wie im Malawisee haben sich auch im Victoriasee im Laufe der Jahrtausende eine Vielzahl von Cichlidenarten herausgebildet, die sich von der Körperform her alle sehr stark ähneln, sich aber in der Färbung, dem Verhalten und der Nahrungsspezialisierung sehr stark unterscheiden können. So gibt es z.B. spezialisierte Aufwuchsfresser, Insektenfresser, Fischfresser oder auch Arten, die sich hauptsächlich von den Schuppen anderer Fische ernähren. Man geht heutzutage davon aus, dass alle Cichlidenarten des Victoriasees, es sind mehrere hundert, von nur wenigen Stammarten, womöglich sogar nur von einer, abstammen. Einige Wissenschaftler vermuten, dass es sich bei dieser Stamm-Art um den Glühkohlen-Maulbrüter oder um eine ihm sehr ähnliche Art gehandelt hat. Besonders interessant ist die Färbung: Dominante Männchen färben sich sehr dunkel, so dass sie fast schwarz erscheinen. Wie fast alle ostafrikanischen Cichliden ist er ein recht anspruchsloser Aquarienpflegling, der sich in mittelhartem bis hartem Wasser am wohlsten fühlt. Füttern Sie ihn mit Flocken- und Frostfutter.


Copyright © Aquaristikcenter Neuss | LWS-Webdesign