Glasgrundel

Gobiopterus chuno unser Hauspreis 3,95€/St.

powered by

Die Glasgrundel hat in Südostasien ein riesiges Verbreitungsgebiet, das von Bangladesch über Vietnam bis zur Inselwelt Indonesiens reicht. Sie bewohnt vor allem Süßwasserbiotope, doch  auch im Brack- und Salzwasser sind sie zu finden. Dadurch sind ihre Ansprüche an die Wasserwerte relativ gering, solange sich die Wassertemperaturen zwischen 22°C und 28°C bewegen. Mit einer Endgröße von gerade einmal 3 cm ist dieser zarte Winzling hervorragend für Nanobecken geeignet. Die Vergesellschaftung mit anderen kleinen Fischen wie Boraras-Arten oder Zwergpanzerwelsen stellt kein Problem dar. Der komplett transparente Körper erlaubt detaillierte Beobachtungen des Körperinneren, so sind z.B. Schwimmblase und auch Wirbelsäule mit bloßem Auge sichtbar. Doch am interessanten ist der Verdauungstrakt, an seiner Färbung kann man erkennen, was die Tiere gerade gefressen haben. So färben Artemia-Nauplien z.B. den Bauch orange. Leider fressen sie kein Flockenfutter, aber sie können problemlos mit feinem Frostfutter und lebenden Artemia-Nauplien ernährt werden.


Copyright © Aquaristikcenter Neuss | LWS-Webdesign